Spachtelarbeiten

Q1-Q4 auf Rigips oder Steinwand

Für eine perfekte Oberflächengestaltung deiner Wände, sollten diese fachgerecht verspachtelt werden. Dadurch werden sämtliche Unebenheiten geglättet, die bei Rigipsplatten durch Stoßfugen und Schraublöchern, oder bei Steinwänden durch die natürliche Struktur vorhanden sind. Erst durch das Spachteln entstehen glatte Wände, die anschließend problemlos gestrichen, tapeziert oder gefliest werden können. Um eine Rissfreie Wand- oder Deckenoberfläche zu erreichen, müssen bestimmte Verarbeitungsrichtlinien eingehalten werden. Auch die Wahl des richtigen Füllmaterials oder die Entscheidung, ob mit Glasfaser Bewehrungsstreifen oder mit Papier Fugendeckstreifen gespachtelt werden soll eine große Rolle für den nachhaltigen Erfolg der Verspachtelung.